Auf ein Wort: Diana Windmeißer zum Weltackerprojekt

Kooperationspartner und Sponsor aus der Wirtschaft

Dia­na Wind­mei­ßer,
CFO DATEV e.G.

Die DATEV eG ist von Dezem­ber 2021 an für zwei Jah­re Haupt­spon­sor des Pro­jekts Ein Welt­acker für Nürn­berg. Laut DATEV beschert der Welt­acker den Nürnberger*innen ein wich­ti­ges Erfah­rungs­feld zum “Be”-Greifen vor der eige­nen Haus­tür – mit dem Poten­zi­al, weit über Nürn­berg und die Regi­on hin­aus zu wir­ken”. In Kom­bi­na­ti­on mit gemein­sa­men Ler­nen, als kul­tu­rel­le Begeg­nungs­stät­te und Bestand­teil nach­hal­ti­ger Stadt­ent­wick­lung pas­se der Welt­acker zum Genos­sen­schafts­ge­dan­ken und den Wer­ten des Unternehmens.

Dia­na Wind­mei­ßer, CFO der DATEV, erklärt, wie der Welt­acker zu den eige­nen, nach­hal­ti­gen Unter­neh­mens­wer­ten passt und war­um sie von der Idee so begeis­tert ist. Sie ist über­zeugt davon, dass der Welt­acker Nürn­berg auch über die Gren­zen Fran­kens hin­aus von sich reden machen wird.

Illus­tra­to­rin Titel­bild: Ange­la Hauber


Mit einem Welt­acker in Nürn­berg möch­ten wir auf unse­ren öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck auf­merk­sam machen, ein Bewusst­sein für fol­gen­de SDGs schaf­fen sowie einen Bei­trag zu ihrer Umset­zung leisten: