Das soll „Müll“ sein? – Eindrücke vom SDG-Weihnachtsessen

Wer gemein­sam an tol­len Pro­jek­ten plant und arbei­tet, muss auch mal gemein­sam fei­ern! So zumin­dest sehen wir das, und so kam auch die Idee zu unse­rem SDG-Weih­nachts­es­sen auf. Gutes tun – Lebens­mit­tel ret­ten – und mit Spaß und Freu­de ver­bin­den: Bei­sam­men sein, gemein­sam kochen, ein­fach mal Zeit haben zum Quat­schen, sich aus­tau­schen und ken­nen­ler­nen. So die Idee. Außer­dem ent­ste­hen bekannt­lich in ent­spann­ter Atmo­sphä­re oft die bes­ten Ideen…

Als Ver­an­stal­tungs­ort bot sich schnell der SIGENA Nach­bar­schafts­treff an, der bereits gute Ver­bin­dun­gen zu einem Lebens­mit­tel­markt und zwei Bäcke­rei­en vor Ort hat, die wir dan­kens­wer­ter­wei­se nut­zen konnten.

Unglaub­lich, was da alles zusam­men­kam! So vie­le Kis­ten voll mit Lebens­mit­teln! Und das soll „Müll“ gewe­sen sein?

Wir haben jedenfalls daraus ein sehr leckeres Essen gezaubert!

Das gemein­sa­me Schnip­peln, rat­schen oder ein­fach nur zuhö­ren ist rich­tig gemüt­lich. Das fer­tig geschnip­pel­te Gemü­se wan­der­te in die Küche, wo es in Töp­fen und im Herd ver­schwand. Lang­sam aber sicher erfüll­te ein appe­tit­li­cher Duft den Raum. Mmh! Spä­tes­tens jetzt fin­gen die Mägen an zu knurren.

„Wer hat eigent­lich den Über­blick, was genau da gekocht wird?“ „Nie­mand eigent­lich. Wir machen das ein­fach zusam­men.“ Erstaun­lich! Von wegen „Vie­le Köche ver­der­ben den Brei“. Es war sowas von lecker!!

Guten Appe­tit!

Und weil es mehr gab als wir ver­ko­chen und essen konn­ten, haben wir noch eini­ges nach Hau­se getragen.

Schön war´s beim SDG-Weih­nachts­ses­sen! Wir sind uns einig: Wir wer­den das wie­der machen!

Übrigens, apropos „die besten Ideen“ und so weiter… 

…fol­gen­des haben wir uns an dem Abend noch überlegt:

  • Die­ses Tref­fen soll regel­mä­ßig statt­fin­den, ein­mal im Monat, vor­aus­sicht­lich jeden 1. Do im Monat (damit es nicht mit den auch don­ners­tags statt­fin­den­den Blue­pin­gu-Monats­tref­fen und den Zero­Was­te-Tref­fen kollidiert).
  • Wir könn­ten Kochen mit geret­te­ten Lebens­mit­teln mit Schüler*innen orga­ni­sie­ren, um auch sie auf die Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung auf­merk­sam zu machen.
  • Viel­leicht gelingt es auch, ein Schul­fest­essen mit geret­te­ten Lebens­mit­teln auszurichten

Denn….. es wer­den immer noch so vie­le gute Lebens­mit­tel weg­ge­wor­fen, dass wir jeden Tag allein davon eine Fei­er in allen Stadt­tei­len orga­ni­sie­ren könn­ten. Das muß end­lich aufhören!

Ihr habt Lust, mit­zu­ma­chen und gemein­sam mit uns die von der Bun­des­re­gie­rung 2015 beschlos­se­nen nach­hal­ti­gen Ent­wick­lungs­zie­le auf die Stra­ße zu brin­gen? Dann mel­det euch bei uns (sdgs@bluepingu.de) oder kommt vor­bei! Es gibt genug TuDu’s!

SAVE THE DATE:
Arbeits­tref­fen der AG Mobi­li­tät am Do, 06.02.2020, 18:30 Uhr in der Desi
(Sor­ry wg der Ter­min­über­schnei­dung! Die hat sich erst ges­tern abend her­aus­ge­stellt!)
Geplant ist Ver­net­zung mit den Las­ten­rad-Blue­pin­gus und dem VCD.

Herz­li­che Advents- und Weihnachtsgrüße!


Mit den Meet&Eat-Treffen unter­stüt­zen wir die Umset­zung fol­gen­der nach­hal­ti­ger Entwicklungsziele: