Presse: Johanna – das kostenfreie Lastenrad für Johannis

Pres­se­mit­tei­lung:

St. Johannis bekommt sein kostenfreies Lastenfahrrad: Johanna

Seit rund zwei Jah­ren arbei­tet Blue­pin­gu e.V. an der Visi­on, für jeden Stadt­teil in der Regi­on ein kos­ten­frei­es Las­ten­rad bereit­stel­len zu kön­nen. Für Nürn­berg gibt es bereits Kla­ra, Zabi­ne, Rosi­na und Mar­tha. Nun soll in Nürn­berg St. Johan­nis ein wei­te­res E‑Lastenfahrrad dazu kom­men: Johan­na.

Initiator*innen für und Organisator*innen des neu­en Las­ten­rads sind die Akti­ven der AG Mobi­li­tät aus dem SDGs go local-Pro­jekt. Da das Las­ten­rad in St. Johan­nis ver­an­kert sein soll, wird der Bür­ger­ver­ein St. Johan­nis Trä­ger des Las­ten­rads sein.

Über För­der­mit­tel der Stadt Nürn­berg und der Spar­kas­se Nürn­berg, sowie ers­ter pri­va­ter Spen­den ist schon ein Groß­teil des Betrags zusam­men­ge­kom­men. Über die Platt­form Gut für Nürn­berg sam­meln wir nun die noch feh­len­den Mit­tel für die Anschaf­fung ein. Wir freu­en uns über jede Unterstützung!

Das Pro­jekt SDGs go local, in des­sen Rah­men sich die Akti­ven zusam­men­ge­fun­den haben, will zei­gen, dass die Umset­zung der von Deutsch­land 2015 ver­ab­schie­de­ten nach­hal­ti­gen Ent­wick­lungs­zie­le mach­bar ist. Wir wol­len nicht mehr dar­auf war­ten, dass die Poli­tik end­lich das Ver­spro­che­ne umsetzt. Viel­mehr fan­gen wir ein­fach gemein­sam vor Ort damit an. Coro­na hat gezeigt, wie ent­schlos­sen und schnell die Poli­tik han­deln kann. Ein ähn­lich ent­schlos­se­nes Han­deln wäre im Hin­blick auf die öko­lo­gi­sche Kri­se, die glo­ba­le sozia­le Unge­rech­tig­keit, die Kli­ma­kri­se etc. drin­gend gebo­ten. Zu einer zukunfts­fä­hi­gen Kli­ma­po­li­tik gehört auch eine ech­te Ver­kehrs­wen­de, die an einer Umver­tei­lung des öffent­li­chen Raums hin zu einer gerin­ge­ren Domi­nanz des Autos nicht vorbeikommt.

Mit die­sem wei­te­ren Las­ten­rad für alle wol­len wir unse­ren Bei­trag zu die­ser Ent­wick­lung leis­ten. Auch Johan­na kann von jeder/m Bürger*in in Zukunft kos­ten­frei aus­ge­lie­hen und genutzt werden. 

Neben der Initia­ti­ve für das Las­ten­rad sind im Rah­men des Pro­jek­tes schon eine Viel­zahl wei­te­rer Ideen für ein enkel­taug­li­ches St. Johan­nis ent­stan­den. Schau­en Sie sich ger­ne auf unse­rer Pro­jekt­web­sei­te um!

Kon­takt:
Für den Bür­ger­ver­ein St. Johan­nis:
Sven Heu­b­lein, Tele­fon 0175/1677898 oder per Email  sven.heublein@gmail.com  

Für Blue­pin­gu e.V.:
Sabi­ne Rat­zel, Email: sabine@bluepingu.org