Projekt Wiese und das helle Schwarze Brett

“War­um? Wie­so? Wes­halb… wird hier nicht gemäht?” Infor­ma­tio­nen sind immer wich­tig. Vor allem dann, wenn sich plötz­lich etwas ändert. Das wirft immer Fra­gen auf, und Fra­gen brau­chen Ant­wor­ten. Des­we­gen war schnell klar, dass wir das Pro­jekt “Arten­an­rei­che­rung Wie­se” mit Infos beglei­ten wol­len, am bes­ten durch´s Jahr und über den Pro­zess hin­weg. Und natür­lich geht es auch dar­um, zum Nach­ah­men anzuregen!

Die Erstel­lung von Info­schil­der kann sehr zeit­auf­wen­dig und kos­ten­in­ten­siv sein. Bei­des war in die­sem Fal­le uner­wünscht. Und es gab noch ein wich­ti­ges Kri­te­ri­um: Es soll­te kein sta­ti­sches Schild wer­den, eher eine Art schwar­zes Brett, auf dem man ange­passt an Jah­res­zei­ten und was sich tut, infor­mie­ren kann.

“Woher bekom­men wir so ein Brett?” “Vom Fredl.” Und genau­so war´s dann auch. Das schö­ne hel­le Schwar­ze Brett aus Bir­ken­holz kam vom Fredl. Und weil Quer­for­mat zu gewöhn­lich war, wur­de es kur­zer­hand hoch­kant gestellt.

Nun steht es da, das hel­le Brett, und informiert…

Vie­len Dank an Fredl für das wun­der­schö­ne Brett
und an alle, die sich hier ein­ge­bracht haben,
an die­sem schö­nen Som­mer­abend am Mehr­ge­nera­tio­nen­platz in Kucha!


Wir möch­ten einen wich­ti­gen Aus­tausch ansto­ßen, ins gemein­sa­me Tun kom­men und die Umset­zung fol­gen­der SDGs im schö­nen Ham­mer­bach­tal unterstützen: