Donnerstag ist Gärtla-Tag!

…wie immer am Don­ners­tag steht ein klei­ner Treff auf dem Gärt­la an, zum gemüt­li­chen Aus­tausch, Feierabend-Getränk…

um 17:30 Uhr auf dem Gärt­la. Zum „Hallo“-Sagen, Aus­tausch und gemein­sa­men Werkeln.

Heu­te gibt es eini­ges zu tun:

  • Bei den Erd­bee­ren konn­te das Was­ser in die Erd­hau­fen nicht rich­tig ein­si­ckern. Viel­leicht soll­ten wir hier ein biss­chen nach­ar­bei­ten, und um die Pflan­zen klei­ne Kuh­len schaf­fen, in denen das Was­ser ste­hen bleibt und zur Wur­zel vor­drin­gen kann. 
  • Jemand hat eine gan­ze Kis­te klei­ne Toma­ten­pflan­zen abge­stellt, die Dank des Regens noch nicht ver­trock­net sind. Die­se kön­nen wir heu­te ins Erd­beer­beet pflanzen.
  • Eini­ge Gießer*innen haben fest­ge­stellt, dass das Gieß­was­ser aus den Was­ser­tanks übel riecht (liegt wahr­schein­lich am Dün­ge­mit­tel, das vor­her in die­sen Behäl­tern war…). Eine Idee wäre, das Was­ser mit ver­ein­ten Kräf­ten in die umlie­gen­den Hecken, Büsche und Bäu­me zu gie­ßen. Und fri­sches Was­ser ein­fül­len zu lassen.
  • Mähen: Das Gras auf der gesam­ten Flä­che ist ziem­lich hoch und wir bespre­chen, wie wir das hand­ha­ben und wer mähen würde.

Wer also vor hat, heu­te um 17:30 Uhr zu kom­men: ger­ne auch Schau­fel, Eimer, Hand­schu­he mit­brin­gen, es gibt was zu tun! 😉

Datum

10. Juni 2021
Vorbei!

Uhrzeit

17:30 - 18:30