Projekt Rest-e-los

Rest-e-los genießen macht restlos glücklich!

Mit “Rest-e-los” wol­len wir den wert­schät­zen­den Umgang mit Nah­rungs­mit­teln in Restau­rants, Kan­ti­nen, Hotels, Cate­ring, Cafés, Gas­tro-Betrie­ben etc. för­dern und gleich­zei­tig Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung sys­te­ma­tisch ent­ge­gen­wir­ken. Dabei erar­bei­ten wir gemein­sam mit inno­va­ti­ven Gastwirt*innen vor Ort ein Kon­zept zur nach­hal­ti­gen Gas­tro­no­mie, das auf den Betrieb sowie die indi­vi­du­el­len Wün­sche und Anlie­gen aus­ge­rich­tet ist, und set­zen es in die Pra­xis um. Denn:

Allein in Deutsch­land lan­den jähr­lich bis zu 18 Mil­lio­nen Ton­nen Essen im Müll, davon ent­fal­len immer­hin bis zu ein Drit­tel auf die Gas­tro­no­mie. Das muss sich ändern! Umwelt­scho­nen­de Bewir­tungs­kon­zep­te lie­gen nicht nur im Trend, son­dern leis­ten vor allem einen wich­ti­gen Bei­trag zu einer zukunfts­fä­hi­gen Gesellschaft!

Der wert­schät­zen­de Umgang mit Lebens­mit­teln macht mehr Men­schen satt und dient dem Klimaschutz:

  • Redu­zie­rung von Treib­haus­gas­emis­sio­nen und ande­ren Umwelt­gif­ten (Dün­ger, Pestizide)
  • Redu­zie­rung des Süß­was­ser­ver­brauchs und der land­wirt­schaft­lich genutz­ten Fläche

Außer­dem zahlt sich der sorg­sa­me Umgang mit Lebens­mit­teln in der Gas­tro­no­mie auch wirt­schaft­lich aus:

  • Ein sorg­fäl­tig geplan­ter Lebens­mit­tel­ein­kauf senkt die Betriebskosten
  • Ein nach­hal­ti­ges Bewir­tungs­kon­zept stei­gert die Zufrie­den­heit der Gäs­te sowie die Belieb­heit des Betriebs

Wir suchen inno­va­ti­ve Gastwirt*innen in Nürn­berg St. Johan­nis, die ihre Gäs­te mit einem zukunfts­wei­sen­den Modell­kon­zept zum nach­hal­ti­gen Umgang mit Lebens­mit­teln ver­wöh­nen möch­ten, ganz nach dem Motto:

REST-E-LOS genie­ßen macht RESTLOS glücklich!

Wei­te­re Infos zur Bewer­bung fin­det ihr auch hier in unse­rer Aus­schrei­bung!

Das Titel­fo­to zum Bei­trag hat uns freund­li­cher­wei­se das Restau­rant Para­dies in Nürn­berg zur Ver­fü­gung gestellt, unser ers­ter Koope­ra­ti­ons­part­ner! Vie­len Dank dafür!


Mit die­sem Pro­jekt wol­len wir gemein­sam mit inno­va­ti­ven Gastwirt*innen die Umset­zung fol­gen­der nach­hal­ti­ger Ent­wick­lungs­zie­le unterstützen: